Palais an der Oper, München

Das Palais an der Oper gehört zu den bedeutendsten Bauwerken des historischen Stadtzentrums Münchens. Das von Leo von Klenze Anfang des 19. Jahrhunderts zur Residenzpost umgestaltete (und nach dem II. Weltkrieg wieder aufgebaut) Adelspalais wurde mit alter Fassade, aber vollständig neuem Kern versehen. Nach der abgeschlossenen Sanierung der letzten Jahre trifft nun auf einer Gesamtfläche von ca. 23.000 Quadratmetern historische Bausubstanz auf repräsentative Neubauflächen. Hochwertige Büros und Arztpraxen, exklusive Geschäfte, gehobene Gastronomie und luxuriöse Wohnungen sind hier vereint. Bis Herbst 2015 werden die Mietflächen auf höchstem Niveau weiter ausgebaut.