Kap West, München

Das Stadtquartier Hirschgarten ist Teil des städtebaulichen Projekts „Zentrale Bahnflächen München“. Es entwickelt sich zu einem neuen attraktiven Bürostandort. Die OFB beabsichtigt den Neubau eines gemischt genutzten Objektes auf dem Grundstück des MK8. Aus einem Realisierungswettbewerb für zwei nebeneinander liegende Flächen heraus entstand der Entwurf für den Gebäudekomplex, bestehend aus einem siebengeschossigen Sockel mit aufgesetzten, gedrehten Türmen. In den zwei Gebäudeteilen sollen Büros und Einzelhandel untergebracht werden. Der U-förmige Grundriss ermöglicht eine Hofsituation, die durch Bauminseln gestaltet werden. Begrünte Dachflächen sollen ebenfalls Aufenthaltsbereiche schaffen. Eine eigene Tiefgarage ist vorgesehen.

Stichworte: OFB, Wiel Arets Architects,